Baden-Württemberg Kindermedienland

HERE GOES INVISIBLE HEADER

Startseite

  • Gefördert: die Junge Oper Stuttgart

    26 Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahre haben unterstützt von der Jungen Oper Stuttgart ein interaktives Theaterstück produziert. Das Ergebnis war eine multimediale und interaktive Aufführung, welche alle Facetten der digitalen Lebenswelt von Jugendlichen widerspiegelt. Zum Bericht

    1 von 8

  • Kultusministerin zeigt sich offen in Sachen Gamification

    Im Rahmen des ITFF fand eine Veranstaltung mit dem Titel "Edutain me 4.0 - Games im Schulunterricht" statt. Sowohl für die Kultusministerin als auch für den Präsidenten der Landesanstalt für Kommunikation gehören Spiele definitiv in den Bereich der Medienbildung. Weiterlesen

    2 von 8

  • Lakaien oder Könige? Von der Notwendigkeit einer Ethik der Künstlichen Intelligenz

    Werden wir künftig die Lakaien digitaler Technologien sein oder behalten wir als Königinnen und Könige die Entscheidungshoheit in der Hand? Weiterlesen

    3 von 8

  • Medienkompetenz-Workshop für syrische Familien

    Bei einem Workshop des Eltern-Medienmentoren-Programms Ende März haben wir von vier syrischen Familien gelernt, wie ihr Medienalltag aussieht und welche Fragen sie zu digitalen Medien haben. Weiterlesen

    4 von 8

  • Wie eine Theater-AG Falsch-Meldungen entlarvt

    Drei angehende Theaterpädagogen aus Lörrach wollen Jugendliche für Fake News sensibilisieren: mit Schauspiel, Drehbuchschreiben und selbstproduzierten Falsch-Meldungen. Wir haben mit ihnen die Theater-AG der August-Macke-Schule Kandern besucht Weiterlesen

    5 von 8

  • Newsletter

    Bleiben Sie auf dem Laufenden. Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über Neues aus dem Kindermedienland Baden-Württemberg und zu medienpädagogischen Themen.
    Newsletter bestellen

    6 von 8

  • Interview mit Sami Khedira

    Die Initiative der Landesregierung „Kindermedienland BadenWürttemberg“ unterstützt zusammen mit ihrem prominenten Botschafter, Fußballweltmeister Sami Khedira, Kinder, Jugendliche und Erwachsene beim verantwortungsbewussten Umgang mit Medien. Zum Video

    7 von 8

  • Grußwort des Ministerpräsidenten

    "Medienkompetenz ist eine Schlüsselqualifikation für eine erfolgreiche Teilhabe in einer zunehmend digitalisierten und von Medien durchdrungenen Gesellschaft." so der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann. Weiterlesen

    8 von 8

Aktuelle Meldungen

Medienbildung crossmedial – Kindermedienland Baden-Württemberg belohnt kreative Projektideen

Mit dem Medienkompetenz-Fund fördert die Landesregierung im Rahmen der Initiative Kindermedienland elf medienpädagogische Projekte

Weitere Informationen

Noch bis zum 31.7. mitmachen beim Dieter Baacke Preis

Mit dem Dieter Baacke Preis zeichnen die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bundesweit beispielhafte Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit in Deutschland aus. Ziel ist es, herausragende medienpädagogische Projekte und Methoden aktiver Medienarbeit zu würdigen und bekannt zu machen, die Kindern, Jugendlichen und Familien einen kreativen, kritischen Umgang mit Medien vermitteln und damit Mediennutzung und die Ausgestaltung der Medienkompetenz fördern.

Weitere Informationen

Save The Date: "Hört, hört! Hörspiel macht Schule" am 7. November 2018

Im Rahmen der ARD-Hörspieltage findet am Mittwoch, den 7. November 2018 im ZKM in Karlsruhe ein Thementag „Hörspiel im Unterricht“ statt. Dieser wird ein bisher einmaliges Informations- und Bildungs-Forum sein. Wir wollen Lehrkräften, Studierenden und DozentInnen sowie Hörspielinteressierten mit Fachvorträgen und Praxisberichten einen Überblick geben, welche Möglichkeiten, Ansätze und Erfahrungen es mit dem Einsatz von Hörspielen in der Schule gibt.

Weitere Informationen

„Wir brauchen Mut, Verantwortung, Reflexion, Teamarbeit und Programmieren“

Ein bemerkenswerter Appell stand am Ende der Ausführungen von Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky beim Festival für digitale Bildung am 4. Juli 2018 in Heidelberg: „Selbst wenn Sie zu den Skeptikern in Bezug auf die Digitalisierung gehören“, bat er, „bitte halten Sie nicht Kinder und Jugendliche davon ab, digitale Technologien und Angebote in die Hand zu nehmen, sich damit auseinanderzusetzen und sie auch zu gestalten, denn Kenntnisse und Fähigkeiten in diesem Bereich sind für sie künftig entscheidend – völlig unabhängig wie Sie dazu stehen“.

Weitere Informationen

Positive Signale zur digitalen Bildungsplattform

Beim „Festival für digitale Bildung“ am 4.7.2018 in Heidelberg ging es auch immer wieder um die digitale Bildungsplattform für Schulen in Baden-Württemberg, um „ella“.

Weitere Informationen

 

Zum Newsarchiv

Themen

Strategiepapier Medienbildung BW

Medienpädagogische Beratungsstelle

Fragen zu Gewaltvideos, Cyber-Mobbing, Verletzung der Privatsphäre, Onlinespielsucht? Rufen Sie an: (0711) 2850-777. Zur Beratungsstelle

Footer