HERE GOES INVISIBLE HEADER

Fachkräfte | Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

Lehrer Unsere FAQ's

1. Wo finde ich Materialen zum Thema "Medien"?

Für das Lernen mit und über Medien hat das Landesmedienzentrum für Sie auf baden-württembergische Bildungspläne abgestimmte Unterrichtsmodule zusammengestellt. Für Jugendmedienschutz-Themen haben wir auf unseren Seiten viele interessante Broschüren und Ratgeber zusammengetragen. Sie können diese Materialen alle ausdrucken und im Unterricht verwenden. Alternativ können Sie die Original-Materialen für einen kleineren Beitrag bei unseren Partnern bestellen:

klicksafe
schau-hin.info
internet-abc.de

2. Wo finde ich Medien für den Einsatz im Fachunterricht?

Auf der Online-Distributionsplattform SESAM stellt das Landesmedienzentrum qualitativ hochwertige, bildungsstandardbezogene, für den Unterricht relevante Medienformate (Video, Audio, Animationen, Bilder, Texte etc.) bereit.

Diese kostenlosen Materialien können Lehrkräfte aus Baden-Württemberg schnell und komfortabel recherchieren und downloaden. Hier können Sie sich für die Nutzung von SESAM anmelden. Alternativ zur digitalen Ausleihe können Sie die Medien über das Medienzentrum in Ihrer Nähe ausleihen.

3. Welche Weiterbildungsmöglichkeiten habe ich in Baden-Württemberg zu Medienthemen?

In unserem Veranstaltungskalender finden Sie einen guten Überblick über anstehende Workshops, Fortbildungen und Tagungen. Die Kreismedienzentren Ihres Landkreises bieten ebenfalls regelmäßig Fortbildungen an. Darüber hinaus bietet die Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Baden-Württemberg (ajs) Veranstaltungen an.

4. Wie kann ich mich über Entwicklungen im Medienbereich informieren und detailliertes Hintergrundwissen aneignen?

Das Online-Angebot von www.mediaculture-online.de berichtet regelmäßig über aktuelle Entwicklungen und versorgt Sie mit Hintergrundwissen zu Medienbildung und -praxis.

5. Wo kann ich Technik für Medienprojekte (z. B. Kameras, Mikrofone, Licht etc.) ausleihen?

Beim Medienzentrum in Ihrer Nähe können Sie für Ihre Medienprojekte u. a. Laptops, Foto-, Videokameras, Beamer, Mikrofone, Licht, Kabel, Leinwände oder GPS-Geräte ausleihen. Der Gerätekatalog des Stadtmedienzentrums Stuttgart zeigt exemplarisch in welchem Umfang Geräte vorhanden sind. Oft können Sie auch die Technik für Ihre Medienprojekte in Jugendagenturen in Ihre Nähe ausleihen.

6. Wie kann ich mit meiner Schulklasse an einem Wettbewerb teilnehmen?

Über das ganze Schuljahr hinweg werden für alle Altersklassen regionale und bundesweite Wettbewerbe angeboten. Wettbewerbe finden Sie im Newsarchiv unseres Partners Jugendnetz-BW oder im Infobrief Jugend des Jugendnetzes BW. Er informiert über die Themen Bildung, Finanzierung, International, Jugendfreizeiten, Jugendpolitik, Kultur und SchulNews online.

7. Wie kann ich an meiner Schule eine Veranstaltung (Elternabend, Pädagogischer Tag, Workshop etc.) zum Thema Medien durchführen?

Wenn Sie mit einer Veranstaltung die Medienkompetenz ihrer Schülerinnen, Schülern und Eltern stärken wollen, unterstützen wir Sie dabei mit unserem Projekt "101 Schulen" und unserer medienpädagogischen Beratungsstelle. Folgende Veranstaltungsmodelle sind möglich: Runder Tisch, Workshop, Informationsveranstaltung, praktische Medienarbeit. Folgende Themen können dabei u. a. aufgegriffen werden: 

    • Soziale Netzwerke (SchuelerVZ, Facebook, Twitter, <acronym title="et cetera">etc.</acronym>)
    • Handynutzung
    • Sicherheit im Internet (insb. Foren, Chats, instant Messaging)
    • Datenschutz und Persönlichkeitsrechte
    • Cyber-Mobbing 
    • Kinder- und Jugendmedienschutz 
    • Gewalt und Pornographie im Internet

Unsere Kollegen helfen dabei, je nach Thema die richtige Veranstaltungsform auszuwählen.

Bei der Planung eines Lehrerworkshops oder eines pädagogischen Tages unterstützt Sie die medienpädagogische Beratungsstelle des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg. Die Kollegen der Beratungsstelle informieren Sie gerne auch allgemein zu Entwicklungen im Medienbereich und vermitteln Ihnen für das Thema den geeigneten Referenten. Kompetente Referentinnen und Referenten finden Sie auch im LandesNetzWerk der Aktion Jugendschutz (ajs).

8. Welche Beratungsstellen gibt es in Baden-Württemberg speziell für Medienthemen?

Je nach Thema können Sie sich an unterschiedlichen Beratungsstellen wenden, die ihnen fachmännisch weiterhelfen:

Allgemeine Fragen: Medienpädagogische Beratungsstelle am LMZAktion Jugendschutz BWJugendstiftung BW

Technische Beratung: Schulnetzberatung an den Medienzentren

Medienpädagogische Projekte: Jugendstiftung BWAktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Baden-Württemberg

Projektförderung und -finanzierung: Jugendstiftung BWfinanzierung.jugendnetz.de

Medienpädagogische Beratung vor Ort: die medienpädagogischen Berater an den Medienzentren

Psychologische Einzelfallberatung: Adressen der Schulpsychologischen Beratungsstellen

Medienausleihe: SESAM-Hotline

9. Wie finde ich zu bestimmten Themen (Mobbing, Datenschutz, soziale Netzwerke) den richtigen Referent?

Die medienpädagogische Beratungsstelle des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg vermittelt Ihnen für ihr Thema den passenden Referenten und berät Sie bei der Auswahl der richtigen Veranstaltungsform. Wenn Sie eigenständig einen Referenten einladen wollen, werden Sie evtl. auf folgenden Seiten unserer Partner fündig:

Referentendatenbank des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg
LandesNetzwerk für medienpädagogische Elternarbeit der ajs
Medienreferenten der Diözese Rottenburg-Stuttgart

10. Welche Angebote gibt es für Schülerinnen und Schüler um sie für den Umgang mit Medien kompetent zu machen?

Da sich Medienkompetenz aus einer ganzen Reihe von Faktoren zusammensetzt, sollte der kreative, gezielte und selbstbestimmte Umgang mit Medien ganzheitlich gefördert werden. Das bedeutet konkret, dass die einmalige Auseinandersetzung mit dem Thema Medien, z. B. ein Workshop zum Thema Cybermobbing nur kurzfristige Ergebnisse erzielt. Wir empfehlen, das Thema in der Breite zu fördern, wie z. B. durch das Erstellen eines Mediencurriculums für die Schule. Eine ganzheitliche Förderung umfasst die folgenden Komponenten:

11. Was mache ich als Lehrer im Fall von Cybermobbing gegen meine Person bzw. wie gehe ich mit Bewertungsportalen wie spickmich.de oder schulradar.de um?

Auch Lehrer können von psychischen Belastungen, die durch Cyber-Mobbing entstehen, betroffen sein. Die Handreichung "Mobbing von Lehrkräften im Internet" des Kultusportals-BW will Handlungsmöglichkeiten aufzeigen, wie Lehrkräfte mit dem Thema umgehen können.

12. Was kann ich tun, wenn bei meinen Schülern die Problemfelder „Cybermobbing“, „Pornografie“, „gewaltverherrlichende Darstellung“, auftreten?

Verzichten Sie auf keinen Fall auf Hilfe von außen. Je nach Fall können Ihnen unterschiedliche Ansprechpartner behilflich sein:

13. In welcher Klassenstufe kann ich welche medienbildnerischen Aspekte im Unterricht aufgreifen?

Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg hat dazu folgende Informationen parat:

14. Wo finde ich aktuelle Medienprojekte und Ansprechpartner?

Sie werden in unserem medienpädagogischen Atlas fündig. Darüber hinaus können Sie in der Projektdatenbank des Jugendnetzes unter dem Stichwort "Medien" suchen.

15. Wo finde ich Einrichtungen der Medienarbeit und andere Medieneinrichtungen?

Sie werden in unserem medienpädagogischen Atlas fündig. Darüber hinaus können Sie in der Einrichtungsdatenbank des Jugendnetzes unter dem Stichwort "Medien" suchen.

Footer