Veranstaltung

HERE GOES INVISIBLE HEADER

Veranstaltung

Webinar: Trend App TikTok Einführung für pädagogische Fachkräfte

07/02/2023 10:00Uhr - 12:00Uhr

Soziale Medien sind ein fester Bestandteil der Lebenswelt von Jugendlichen. Für Fachkräfte ist es eine Herausforderung, die Vielzahl der Apps zu kennen. Eine der meist genutzten Plattformen ist TikTok. Neben der reinen Unterhaltung finden sich dort auch gefährdende Inhalte wie Gewaltdarstellungen, Falschinformationen oder Hasskommentare. In diesem Onlineseminar erfahren Fachkräfte wie TikTok funktioniert, was genau Jugendliche daran fasziniert und welche aktuellen Trends es gibt. Bestehende Risiken werden beleuchtet und pädagogische Einsatzmöglichkeiten vorgestellt. Das Angebot wird im Rahmen des Safer Internet Day 2023 durchgeführt.

Zur Anmeldung

Termine: Donnerstag, 07.02.2023  | Beginn: 10:00 Uhr | Ende: 12:00Uhr

Veranstaltungsort: Die Informationsveranstaltung findet als Webinar online statt. 

Referentin: Leonie Schollän (Fachreferat Jugendmedienschutz, Medienpädaogik und Gewaltprävention)

Kosten: Die Teilnahme ist kostenfrei! Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung sind: Laptop/Tablet/PC mit Internetzugang, Kamera und Mikrofon. 

Kooperationspartner und Disclaimer 

Für diese Veranstaltung kooperieren folgende Institutionen: 

  • Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg
  • Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Baden-Württemberg

Diese Veranstaltung ist ein Angebot der Aktion Jugendschutz (ajs). Die Aktion Jugendschutz (ajs) ist Partner der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg. Das Ziel der breit angelegten Initiative der Landesregierung ist es, die Medienkompetenz und Medienbildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Land zu stärken. Mit der Initiative werden die zahlreichen Projekte, Aktivitäten und Akteure im Land gebündelt, vernetzt und durch feste Unterstützungsangebote ergänzt sowie eine breite öffentliche Aufmerksamkeit für die Themen Medienbildung und -erziehung geschaffen. Projektträger der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg ist das Staatsministerium Baden-Württemberg. Die Träger der Initiative sind die Landesanstalt für Kommunikation (LFK), der Südwestrundfunk (SWR), das Landesmedienzentrum (LMZ), die MFG Baden-Württemberg, die Aktion Jugendschutz (ajs) und der Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger (VSZV).

Ihre Daten



Ihre Daten sowie der Inhalt Ihrer Anfrage werden vertraulich behandelt. Wir speichern sie ausschließlich zum Zweck der Kontaktaufnahme und Bearbeitung Ihres Anliegens. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu widerrufen. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage geben wir diese an eine uns verbundenen Institution (z.B. Partner des Kindermedienlandes Baden-Württemberg) weiter. Nach Bearbeitung Ihres Anliegens werden Ihre Daten wieder gelöscht oder gegebenenfalls bei aktenrelevanten Vorgängen gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen zur Aktenführung gespeichert.