HERE GOES INVISIBLE HEADER

Anmeldung zu Eltern-Kind-Workshops in den Pfingstferien

Anmeldung zu Eltern-Kind-Workshops in den Pfingstferien

Bitte vergewissern Sie sich, dass alle Pflichtfelder (mit * gekennzeichnet) ausgefüllt wurden. Nach dem Drücken des "Absenden"-Knopfes sollte eine Bestätigungsmail in ihrem Postfach landen. Bitte schauen Sie auch in Ihrem Spam-Ordner nach. Sollten Sie keine Bestätigungsmail erhalten haben, überprüfen Sie die eingegebenen Daten und wiederholen Sie den Anmeldevorgang. Bitte verwenden Sie die jeweils aktuellste Version Ihres Browsers. Bei älteren Versionen funktioniert die Anmeldung ggf. nur eingeschränkt.
Bitte wählen Sie das Angebot aus, an welchem Sie teilnehmen möchten. Falls Sie eine Anmeldung für mehrere Angebote vornehmen möchten, muss das Formular für jedes Angebot erneut ausgefüllt werden. Die Veranstaltungen finden, bedingt durch die anhaltenden Corona-Beschränkungen, online statt und sind kostenfrei.  


Das Ferienangebot ist ein Projekt im Rahmen des Eltern-Medienmentoren-Programms und des Schüler-Medienmentoren-Programmes aktiv (SMEP aktiv).

Über das Eltern-Medienmentoren-Programm

Das Eltern-Medienmentoren-Programm ist Teil der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg und wird vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg im Auftrag des Staatsministeriums Baden-Württemberg durchgeführt. Die Landesregierung setzt sich mit der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann dafür ein, die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Land zu stärken. Mit dem Kindermedienland Baden-Württemberg werden zahlreiche Projekte, Aktivitäten und Akteure im Land gebündelt, vernetzt und durch feste Unterstützungsangebote ergänzt. So wird eine breite öffentliche Aufmerksamkeit für die Themen Medienbildung und -erziehung geschaffen. Träger und Medienpartner der Initiative sind die Landesanstalt für Kommunikation (LFK), der Südwestrundfunk (SWR), das Landesmedienzentrum (LMZ), die Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG), die Aktion Jugendschutz (ajs) und der Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger (VSZV).

Über SMEP aktiv

2011 hat das Kultusministerium das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) mit der Konzeption und Durchführung eines Ferienkursangebotes für Kinder und Jugendliche mit Schwerpunkt auf aktive Medienarbeit beauftragt. Es sollen Kenntnisse und Fertigkeiten in verschiedenen Medienarten und Genres vermittelt und soziale und personale Kompetenzen gestärkt werden.

Das LMZ hat diese Kurse mit dem Schüler-Medienmentoren-Programm (SMEP) verzahnt, um damit mehr Wirksamkeit der Maßnahmen zu erreichen.

SMEP aktiv ist an das Schüler-Medienmentoren-Programm angegliedert und baut konzeptionell hierauf auf. Durch SMEP aktiv werden ausgebildete Schüler-Medienmentorinnen und -mentoren (Smepper) auch im Anschluss an ihre Ausbildung weiter durch das LMZ unterstützt, fortgebildet und eingesetzt.

Ansprechpartnerin

Doreen Peßler
Projektkoordination Eltern-Medienmentoren-Programm

Tel.: 0711 2070-9861
E-Mail: pessler@lmz-bw.de