Baden-Württemberg Kindermedienland

HERE GOES INVISIBLE HEADER

Pressemitteilung

Jetzt beim Bundeswettbewerb Künstliche Intelligenz bewerben

Der Bundeswettbewerb Künstliche Intelligenz startet erstmalig am 28. Februar 2019. Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 19 Jahren können einzeln oder in Teams bis zu drei Personen teilnehmen. Es ist kein Vorwissen erforderlich. Jedoch sind ein Interesse an Mathematik und eventuelle Erfahrungen mit Informatik von Vorteil.
31.01.2019

Künstliche Intelligenz wird in den kommenden Jahren viele Bereiche unseres Lebens prägen – und die Arbeitsplätze der Zukunft formen. Darüber hinaus könnte KI auch der Schlüssel zur Lösung einiger wichtiger Probleme sein: Zum Beispiel wird mit ihr schon jetzt daran gearbeitet, die Umweltverschmutzung zu verringern, alten Menschen zu helfen oder innovative Medizin zu entwickeln. Für die Zukunft unserer Gesellschaft werden junge und talentierte Menschen benötigt, die sich dieses Themas mit Spaß und Interesse annehmen. Die Veranstalter des Bundeswettbewerbs KI möchten deshalb Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, mit eigenen Projekten spannende und kreative Anwendungen von Künstlicher Intelligenz zu erarbeiten – und dabei spielerisch die eigenen Fähigkeiten und Interessen zu erproben.

Ab dem 19. November 2018 können sich Bewerberinnen und Bewerber auf www.bw-ki.de registrieren. Der Startschuss fällt am 28. Februar 2019. Die erste Runde dauert bis zum 29. April 2019. In der ersten Runde lösen Teilnehmerinnen und Teilnehmer einzelne Programmieraufgaben und beantwortet Wissensfragen. Dabei bekommen sie Unterstützung von kurzen, begleitenden Tutorials, die an die wichtigsten Grundbegriffe aus KI und Maschinellem Lernen heranführen.

Bis zum 29. April 2019 können alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer außerdem eine eigene Idee einreichen, wie sie die erlernten Methoden kreativ zur Lösung von selbstgewählten Problemen einsetzen können.

Zum Wettbewerb: https://bw-ki.de/

Footer