HERE GOES INVISIBLE HEADER

Pressemitteilung

Talentförderung für junge Filmemacherinnen

Imagebild von Girls Go Movie
Bis zum 15. Dezember 2013 können sich Interessentinnen mit einer kurzen Projektskizze online bei www.girlsgomovie.de auf einen Platz im Mentoring-Programm bewerben.
22.11.2013

Mannheim – Ein einzigartiges kostenfreies Förderprogramm für bis zu 27-jährige Filmemacherinnen aus ganz Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz hat das Filmbüro Mannheim im Rahmen des zehnten Kurzfilmfestivals GIRLS GO MOVIE aufgelegt. Studentinnen der Filmakademie Baden-Württemberg beraten, begleiten und unterstützen acht Frauen bei der Konzipierung und Umsetzung ihres eigenen Kurzfilms. Bis zum 15. Dezember 2013 können sich Interessentinnen mit einer kurzen Projektskizze online bei www.girlsgomovie.de auf einen Platz im Mentoring-Programm bewerben. 

Wer dabei nicht zum Zug kommt, kann sich demnächst auf einer Internetplattform „Filmszene Südwest“, die vom Filmbüro Mannheim und der Stiftung Medienkompetenz Forum Südwest erstellt wird, über die Kontakte und Unterstützungsmöglichkeiten in der Nähe informieren. Gut versorgt ist der weibliche Filmnachwuchs in der Metropolregion Rhein-Neckar. Dort reicht ein Klick zur Online-Anmeldung bei GIRLS GO MOVIE, um  kostenfrei bedarfsorientiert professionelle Beratung und Unterstützung vor Ort zu erhalten.  

Das Förderprogramm von GIRLS GO MOVIE kulminiert im Juni 2014 beim großen Kurzfilmfestival in einem Mannheimer Kino, das neben dem Screening der eingereichten Filme Filmtalks, Diskussionen und Raum für Erfahrungsaustausch bietet. In zwei Wettbewerben werden Geldpreise verliehen. 

Informationen und Kontakt 

Filmbüro Mannheim 
Dr. Kathrin Lämmle,
kathrin.laemmle@filmbuero-mannheim.de
0621/86254452 
www.girlsgomovie.de

Träger der Festivals sind das für Bildung, Kinder und Jugend zuständige Dezernat III der Stadt Mannheim und der Stadtjugendring Mannheim e.V.