HERE GOES INVISIBLE HEADER

Pressemitteilung

Tag der Pressefreiheit: Angebote von 101 Schulen und SWR zur Schülermedienwoche

Vom 4. bis 7. Mai bieten 101 Schulen und der SWR im Rahmen von „Korrespondent/-innen machen Schule“ mehrere Online-Schülerworkshops für Klassen ab Stufe 9 an. Die Workshops werden Online über Moodle/BigBlueButton durchgeführt.
01.04.2021

Am Montag, 3. Mai 2021, dem Welttag der Pressefreiheit, startet die Schülermedienwoche der Initiative „Journalismus macht Schule“. Im Rahmen der Woche werden Gespräche von Schulklassen mit prominenten Journalist/-innen wie Caren Miosga und Ingo Zamperoni (ARD Tagesthemen) oder Marietta Slomka (ZDF heute journal) per Livestream übertragen.  

In den Folgetagen stehen zahlreiche weitere Medienmacher/-innen in ganz Deutschland für individuelle Werkstattgespräche an Schulen (i.d.R. digital) zur Verfügung. Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) und der Südwestrundfunk (SWR) sind mit mehreren Workshops und Korrespondent/-innen dabei. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Alle Informationen zum Angebot gibt es unter: https://journalismus-macht-schule.org/baden-wuertemberg/ oder unter: 101 Schulen - Kindermedienland Baden-Württemberg: Dschungeltour (kindermedienland-bw.de) 

Workshops zu Korrespondent/-innen machen Schule 

Vom 4. bis 7. Mai bieten LMZ und SWR mehrere Online-Schülerworkshops für Klassen ab Stufe 9 an. Als Journalist/-nnen dabei sind:   

Michael Lehmann (ehemaliger Korrespondent in Athen), Thomas Denzel (bis Ende 2020 Korrespondent in Johannesburg) und Martin Besinger (Studio Karlsruhe). Die Journalist*innen stellen ihren Arbeitsplatz vor, bringen Reportagen oder Filme mit und vor allem beantworten sie alle Fragen der Schüler/-innen. Im Vorfeld stimmen sie sich mit der Lehrkraft ab und gehen auf individuelle Wünsche und Unterrichtsthemen ein. Die Workshops gehören zu dem Projekt „Korrespondent/-innen machen Schule“ und sind eine Kooperation von Landesmedienzentrum Baden-Württemberg und SWR. 

Diese Veranstaltungen gehören zum Programm „101 Schulen“, das vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) im Auftrag des Staatsministeriums Baden-Württemberg im Rahmen der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg durchgeführt wird. 

Unterrichtsmaterial zur Vorbereitung 

Die Workshops rund um den Arbeitsalltag in einer Redaktion, das Mediensystem und aktuelle Themen dauern in der Regel zwei Stunden, sind kostenfrei und können als Präsenzveranstaltung oder digital durchgeführt werden. Materialien, Hintergrundinformationen und Unterrichtsideen werden individuell vor dem Workshoptermin abgesprochen. 

Welttag der Pressefreiheit 

Auf Empfehlung der UNESCO erklärte die Generalversammlung der Vereinten Nationen 1993 den 3. Mai zum Welttag der Pressefreiheit. An diesem Tag soll auf die Bedeutung freier Berichterstattung für die Existenz von Demokratien aufmerksam gemacht werden.  

Journalismus macht Schule 

„Journalismus macht Schule“ ist eine Initiative von Journalist/-innen verschiedener Medien, von Journalistenschulen und Universitäten, von Akteur/-innen der Lehrerfortbildung und Medienpädagog/-innen, von Medienanstalten und Institutionen der politischen Bildung, um Schüler/-innen zu souveränen Akteuren in der demokratischen Öffentlichkeit zu machen.  

Weiterführende Links  

101 Schulen 

101 Schulen ist Teil der Initiative „Kindermedienland Baden-Württemberg“ und wird vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg im Auftrag des Staatsministeriums Baden-Württemberg durchgeführt. Das Programm bietet in Form von Workshops, Informationsveranstaltungen und aktiver Medienarbeit vor allem für Schülerinnen und Schüler sowie Eltern und Lehrkräfte Informationen und Anregungen zum kompetenten Umgang mit Medien in Schule und Familie. 

Über das Kindermedienland Baden-Württemberg  

Die Landesregierung setzt sich mit der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann dafür ein, die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Land zu stärken. Mit dem Kindermedienland Baden-Württemberg werden zahlreiche Projekte, Aktivitäten und Akteure im Land gebündelt, vernetzt und durch feste Unterstützungsangebote ergänzt. So wird eine breite öffentliche Aufmerksamkeit für die Themen Medienbildung und -erziehung geschaffen. Träger und Medienpartner der Initiative sind die Landesanstalt für Kommunikation (LFK), der Südwestrundfunk (SWR), das Landesmedienzentrum (LMZ), die MFG Baden-Württemberg, die Aktion Jugendschutz (ajs) und der Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger (VSZV). 

Ansprechpartnerinnen bei weiteren Fragen

Sebastian Seitner 
Landesmedienzentrum BW,  

Referatsleiter Referat Medienpädagogische Unterstützungssysteme 
Tel.: 0711-2090-7873│ Mail: seitner@lmz-bw.de 

Christine Poulet 
SWR, Medienkompetenzbeauftragte 

Tel.: 06131 929-32948 | Mail: christine.poulet@SWR.de