HERE GOES INVISIBLE HEADER

Pressemitteilung

Medienkompetenztage 2011 im Landkreis Heidenheim

13.07.2011

Informationen in Medien besser verstehen, kritisch beurteilen, sich souverän und sicher in Sozialen Netzwerken bewegen sowie eigene Inhalte kreativ erstellen – diese und viele weitere Aspekte von Medienkompetenz und Medienbildung greifen die Medienkompetenztage der Stadt- und Kreismedienzentren einmal im Jahr auf.  Die gemeinsam mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) organisierten Veranstaltungen thematisieren aktuelle Fragen der Medienbildung und stellen erfolgreiche Projekte aus der Praxis vor. Die Medienkompetenztage sind Teil der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg der Landesregierung.
 
Das Kreismedienzentrum Heidenheim startet vom 12. bis 23. Juli 2011 Medienkompetenztage unter dem Motto „Medienbildung - früh beginnen“.   Los geht es am Dienstag, den 12. Juli 2011, mit dem „Medientag für die Grundschule“ an der Wartbergschule in Herbrechtingen. Am Vormittag haben Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, mitzumachen und auszuprobieren. Zum Beispiel beim Projekt „Ohrenspitzer“, bei dem die Schüler lernen, Geräusche wahrzunehmen, aktiv zuzuhören, Töne aufzunehmen und daraus eigene Hörspiele zu basteln. In einem Trickfilm-Workshop lernen sie wie Trickfilme entstehen und können ihre eigenen Ideen mit Hilfe von Videokamera und Laptop umsetzen. Zu den von den Schülern erarbeiteten Projekten werden nachmittags zwei Workshops für Grundschullehrerinnen und -lehrer des Landkreises Heidenheim angeboten.
 
Am Dienstag, den 19. Juli 2011 veranstaltet die Bibrisschule Herbrechtingen
(Grund- und Werkrealschule) einen Medientag, der Schülerinnen und Schülern der Klasse 5 der Bibrisschule (Werkrealschule), die Möglichkeit bietet, in einem
Workshop einen „Internetführerschein“ zu machen. Private Fotos ins Netz gestellt, zu freizügig mit persönlichen Daten umgegangen oder Abzockern in die Falle getappt – die Grenzen zwischen Chancen und Gefahren im Internet sind oft fließend. Mit dem Internetführerschein werden die Schüler für mögliche Gefahren im Netz sensibilisiert und lernen, ihr eigenes Mediennutzungsverhalten zu reflektieren.
 
Höhepunkt der Medienkompetenztage Heidenheim ist das Lernfest „Chancen für alle – Lebenslanges Lernen mit Medien“ am 23. Juli 2011 im Bibrisschulzentrum in Herbrechtingen. Dort werden zum einen die Erfahrungen und Ergebnisse der vorangegangenen Workshops der Schüler und Lehrer vorgestellt. Zum anderen stellt das Kreismedienzentrum Heidenheim sich und sein Angebot für lebenslanges Lernen mit Medien vor. Dazu gehören auch Angebote gemeinsam mit dem LMZ für Lehrkräfte, Eltern und Schüler.
 
Weiterführende Informationen zu den Projekten des Landesmedienzentrums finden Sie unter www.lmz-bw.de, zu aktuellen medienpädagogischen Themen und Fragen des präventiven Jugendmedienschutzes unter www.mediaculture-online.de – dem Portal des LMZ für Medienpädagogik und Medienkultur.
 
Wir freuen uns über eine Berichterstattung und/oder eine Ankündigung der Veranstaltung.
 
Kontakt für Rückfragen
Christine Sattler, Tel. 0711 2850-774, E-Mail: sattler@lmz-bw.de
 
Überblick Veranstaltungsorte und Zeiten
 
•  12. Juli 2011  
Wartbergschule, Donauschwabenstr. 4, 89542 Herbrechtingen
Medientag Schüler, von 8.30 bis 12 Uhr,
Medien Lehrer, von 14.30 bis 17 Uhr.
 
•  19. Juli 2011
Medientag mit Schülern der Klasse 5 der Bibrisschule, von 8 bis 12 Uhr,
Buigen-Gymnasium, Brückenstraße 10, 89542 Herbrechtingen.
 
•  23. Juli 2011
Lernfest „Chancen für alle – Lebenslanges Lernen mit Medien“
10 bis 16 Uhr, Bibrisschulzentrum, Brückenstraße 10, 89542 Herbrechtingen.
 
 
Informationen zur Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg
Der qualifizierte und eigenverantwortliche Umgang mit Medien ist für Kinder und Jugendliche heute eine Schlüsselqualifikation für den späteren Erfolg in Beruf und Gesellschaft. Deshalb hat die Landesregierung in Kooperation mit der Landesanstalt für Kommunikation (LFK), dem SWR, dem Landesmedienzentrum (LMZ) und der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg das „Kindermedienland Baden-Württemberg“ ins Leben gerufen. Mit dieser landesweiten Medienkompetenz-Initiative werden die zahlreichen Projekte, Aktivitäten und Akteure im Land gebündelt, vernetzt, ergänzt sowie eine breite öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Medienbildung und -erziehung geschaffen. Im Internetportal www.kindermedienland-bw.de finden Eltern, Erziehungsverantwortlichen und Lehrkräfte einen umfassenden Überblick über das engmaschige Netz an kompetenten Ansprechpartnern und Aktivitäten im Kindermedienland Baden-Württemberg.