HERE GOES INVISIBLE HEADER

Pressemitteilung

Medienbildung mit dem Programm „101 Schulen“: Jetzt für das Schuljahr 2020/2021 anmelden

Auch im neuen Schuljahr kann man sich wieder bei 101 Schulen anmelden. Präsenzveranstaltungen sind jetzt möglich. Man kann sich wieder wie gewohnt auf der Anmeldeseite bei uns melden.
09.09.2020

Soziale Netzwerke, digitale Spiele, Smartphones und Co. sind fester Bestandteil des Medienalltags von Kindern und Jugendlichen. Medienkompetenz ist für Schülerinnen und Schüler darum unerlässlich. Bei der Vermittlung unterstützt das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) Schulen im Auftrag der Landesregierung mit dem Programm „101 Schulen“. Das Angebot umfasst Veranstaltungen für alle Schularten. Die Workshops und Informationsveranstaltungen richten sich an Schülerinnen und Schüler und auch an Eltern, um diese in Erziehungsfragen des digitalen Alltags zu stärken. 

Die Veranstaltungen gehen auf Kinder und Jugendliche ein, in dem sie Themen ihrer Lebenswelt aufgreifen. Vom LMZ zertifizierte und qualifizierte medienpädagogische Referentinnen und Referenten vermitteln Kenntnisse über den Umgang mit persönlichen Daten in sozialen Netzwerken, erklären wie man Fake News entlarvt und Hatespeech kontert oder geben Einblick in rechtliche Rahmenbedingungen, wie das Urheberrecht. 

Die Veranstaltungen können auch für Eltern angeboten werden, indem sie die Faszination von digitalen Spielen wie „Fortnite“ auf Jugendliche selbst entdecken und ihr Knowhow im Bereich von Sicherheitseinstellungen ausbauen, erhalten Einblicke in jugendliche Medienwelten sowie konkrete Tipps für den Erziehungsalltag in Familie und Schule. 

Für staatliche Schulen ist die Teilnahme am Programm mit bis zu sechs Einzelveranstaltungen kostenfrei. Das LMZ kümmert sich dabei um passende Referentinnen und Referenten und koordiniert mit den Interessenten mögliche Termine. 

Weitere Informationen zu den Themen und Veranstaltungsformaten

Footer