HERE GOES INVISIBLE HEADER

Pressemitteilung

Lesewut-Fernsehfieber-Smartphonelust: Jetzt für die digitalen Diskussionsforen des AJS-LandesNetzWerks anmelden

Logo der AJS
Im Herbst 2020 lädt die Aktion Jugendschutz wieder zu digitalen und analogen Veranstaltungsangeboten ein. Hier die aktuellen Termine. Anmeldungen sind bereits möglich.
02.09.2020

Im Mittelpunkt jeden Forums stehen wiederkehrende und kontrovers diskutierte Themen der Medienpädagogik und des Jugendschutzes. Die digitalen Diskussionsforen werden von den Referent_innen des ajs LandesNetzWerks (LNW) und den Fachreferaten der ajs angeboten. Ab September geht es mit folgenden Themen weiter:

· Die können nur noch wischen – Medienerziehung in der KiTa
17.09.2020,  15:00 Uhr, Katrin Schlör (LNW), Anni Kramer (LNW) 

· Wer am lautesten schreit, den hört man auch. Hass und Häme im Netz
22.09.2020, 10:00 Uhr, Cord Dette (LNW), Mathieu Coquelin (Demokratiezentrum)    

· Lügner oder Trottel? Fake News und Online Recherche
28.09.2020, 14:00 Uhr, Gerhard Hermann (LNW), Michael Weis (LNW)

· Bin ich schön? Schönheitsideale und Selbstinszenierung
06.10.2020, 10:00 Uhr, Benjamin Götz (LNW), Petra Wolf (LNW)

· Täglicher Terror: Mobbing im Netz
14.10.2020, 10:00 Uhr, Günther Bubenitschek (LNW), Anja Kegler (LNW), Henrik Blaich, (ajs)

· Perlen und Must-Have-Apps
20.10.2020, 10:00 Uhr, Dorothea Buchfink (LNW), Reinhard Gotsch (LNW), Robert Rymes (LNW)

Hier kann man sich anmelden - auf der Anmeldeseite sind die Foren und Termine nochmals gelistet.

Digitale Bildungs- und Präventionsarbeit – soziale Arbeit geht neue Wege. Fakten und Erfahrungen
Online-Seminar am 01.10.2020 von 10:00 - 11:30 Uhr
Um Heranwachsende in ihrer digitalen Lebenswelt zu erreichen ist es unerlässlich, dass pädagogische Fachkräfte, ergänzend zu herkömmlichen Zugängen, mediale Möglichkeiten in ihr Handlungsspektrum aufnehmen.
Wie dies gelingen kann erfahren Sie von Patrick Herzog (Antihelden*, Stuttgart) und Silke Grasmann (ajs).
Mehr Informationen

Dran bleiben! Deeskalation und Eskalation in Jugendhilfe und Schule
Seminar vom 8. - 9. Oktober 2020, Hohenwart Forum Pforzheim
Im Umgang mit Regelverletzungen und Gewalt-Eskalation – offline wie online – hilft pädagogischen Fachkräften ein vielfältiges Handlungsrepertoire. Wann sind Deeskalations-Strategien sinnvoll, wann hilft bewusst geführte Eskalation weiter? An den Antworten auf diese Fragen wird die Seminargruppe praktisch und theoretisch arbeiten.
Mehr Informationen

Konflikte lösen – Gewalt vermeiden. Fortbildung für pädagogische Fachkräfte
am 9. und 10. November 2020, Hohenwart Forum Pforzheim
Konflikte gehören zum Leben von Jugendlichen: In der Schule wie im Internet, im Verein wie in der WhatsApp-Gruppe, beim Freibadbesuch wie angesichts anschließend geteilter Fotos und Videos bei Snapchat und Instagram. Jugendliche müssen lernen, Konflikte online wie offline konstruktiv zu bewältigen, damit diese nicht zu Gewalt eskalieren.
Mehr Informationen

Footer