HERE GOES INVISIBLE HEADER

Pressemitteilung

Kreative Jugendliche gesucht: Die Welt im Jahr 2040 – Erzählt die Geschichte unserer Zukunft

Der SWR veranstaltet einen Videowettbewerb für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren. Gesucht werden Clips, die zeigen, wie unsere Welt im Jahr 2040 aussehen kann. Gewinnen kann man u. a. eine VR-Brille. Die Clips können bis 21. Juni 2020 eingereicht werden.
13.05.2020

Die Corona-Krise hat die Welt fest im Griff. Jeden Tag überschlagen sich die Nachrichten, zugleich erscheint vielen Menschen der Alltag wie eingefroren. Das Leben ist nicht mehr so wie es war. Und niemand weiß, wie es weitergeht. Wie sieht die Zukunft aus? SWR Planet Schule, SWR Kindernetz und SWR Medienstark laden Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren zu einem Videowettbewerb ein.

Zukunftsvisionen 2040

Wir befinden uns im Jahr 2040. Das Corona-Virus hat die Welt verändert. Wie sieht das Leben aus? Wie geht es den Menschen, wie der Natur? Wie wird gewohnt und kommuniziert, wie geht man miteinander um? Wie sieht es auf den Straßen und Plätzen aus? Wie wird gelernt, was geschieht in der Arbeit und in der Freizeit? Wie steht es um Filme, Bücher, Mode, Musik, das Internet und den Humor? Wie global ist diese Gesellschaft? Und wie gerecht? Wie ist es um die Demokratie bestellt, wie um Frieden und Freiheit?

Jugendpreis Zukunft des SWR: mitmachen und gewinnen

Mitmachen können Jugendliche von 12 bis 18 Jahren mit Videoclips nicht länger als sieben Minuten. Auch Teams oder Klassenverbände können Beiträge einreichen. Die 15 besten Storys werden auf der Seite SWR.de/medienstark veröffentlicht. Der Sieger erhält eine VR-Brille und gewinnt den Jugendpreis Zukunft des SWR. Für die Zweit- und Drittplatzierten gibt es attraktive Buch- und Sachpreise rund ums Thema Film. Einreichungsfrist: 21. Juni 2020; Preisverleihung: 3. August 2020.

Ausführliche Informationen gibt es auf SWR.de/medienstark

Footer