HERE GOES INVISIBLE HEADER

Pressemitteilung

EU Code Week 2020 – Seid dabei!

Vom 10. bis 25. Oktober 2020 findet die EU Code Week statt. Egal ob ihr Workshops, virtuelle Hackathons, Online-Konferenzen, oder Making-Meetups anbieten wollt – ihr könnt jetzt bereits eure jetzt eure Veranstaltungen eintragen. Wenn ihr virtuelle Veranstaltungen anbieten wollt, werdet ihr mit bis zu 500 Euro gefördert.
24.06.2020

Jetzt loslegen und eure Veranstaltung eintragen!

Wie jedes Jahr im Oktober werden Millionen von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, Eltern, Lehrkräften, Unternehmern und Politiker bei Veranstaltungen online und offline, in Klassenzimmern und Bibliotheken in Europa und darüber hinaus zusammenkommen, um mit digitalen Technologien kreative Projekte umzusetzen. Im letzten Jahr nahmen in über 80 Ländern innerhalb und außerhalb Europas mehr als eine viereinhalb Million Menschen an tausenden Code Week Aktivitäten teil.

Alle können sich beteiligen, egal ob mit Workshops, virtuelle Hackathons, Online-Konferenzen, oder Making-Meetups. Nutzt den Guide zum Erstellen eurer eigenen Code-Week-Veranstaltung oder seht euch die Ressourcen an, die auf der Website der EU Code Week zur Verfügung stehen.

In diesem Jahr liegt der Fokus neben vielen grandiosen Präsenzformaten vor allem auf Aktivitäten, die von zu Hause aus durchgeführt werden können. Schaut mal unter Coding@Home Angebote und lasst euch inspirieren.

Finanzielle Förderung für Code Week Aktivitäten

Auch in diesem Jahr gibt es Fördermöglichkeiten für eure Projekte:

  • Bei Meet and Code könnt ihr bis zu 500€ Startgeld bekommen. Achtung: In diesem Jahr gibt’s die Förderung ausschließlich für virtuelle Veranstaltungen.
  • In Hamburg vergibt die Körber-Stiftung auch in diesem Jahr Zuschüsse von bis zu 300€ für tolle regionale Veranstaltungen in der Stadt.
  • Außerdem gibt's noch was Neues: Unter dem Motto Digital macht bunter! ruft die Körber-Stiftung gemeinnützige Initiativen in Hamburg dazu auf, digitale Workshop-Konzepte für Kinder und Jugendliche einzureichen. Die besten Ideen erhalten bis zu 2.500 € für die Ausarbeitung eines Angebots auf der Code Week 2020. Mehr Infos unter https://hamburg.codeweek.de/
  • Auch in anderen Regionen gibt's Förderung für eure Projekte. Näheres dazu, erfahrt ihr in Kürze auf der Website der Code Week.

Egal, was ihr macht: Am Ende nicht vergessen, die Veranstaltung in den Terminkalender einzutragen! Hier geht es zur interaktiven EU Code Week Landkarte: seht auf einen Blick, wo es Veranstaltungen in Deutschland gibt oder tragt einen eigenen Workshop ein.

Code Week goes Regio
Die Code Week ist eine Graswurzelbewegung und wird wachsen. Nachdem in den vergangenen Jahren die regionale Ausgabe der Code Week in Hamburg so erfolgreich war, gibt’s nun auch in anderen Metropolregionen tolle regionale Code Week Initiativen. Da noch mit Hochdruck an der regionalen Websites gearbeitet wird, könnt ihr euch am besten auf unserer Code Week Germany Seite über den neuesten Stand informieren.

Unterstüzung für die Code Week an Schulen
Informationen rund um das umfangreiche Programm (nicht nur) für Schulen findet ihr auf der Schulseite und im Blog der EU Code Week. Zum Austauch gibt es eine Facebook-Gruppe, in der sich die internationale Lehrer*innenschaft informiert und inspiriert. Es lohnt sich auch, den EU Code Week Twitter Kanal zu abonnieren. Über die sozialen Medien erfahrt ihr von Webinaren und Chats rund ums Thema Online-Lernen. Außerdem gibt's wie in jedem Jahr die Code Week 4 All Challenge.

Die EU Code Week - Let's celebrate with Code
Programmiersprachen steuern unsere digitale Welt und damit unser tägliches Leben. Wer sie beherrscht, kann unsere Zukunft aktiv, individuell und kreativ mitgestalten. Die Idee hinter der Code Week ist es, insbesondere Mädchen und Jungen spielerisch an die Welt des Programmierens heranzuführen und bestehende Coding-Initiativen in ganz Europa sichtbar zu machen.

Footer