HERE GOES INVISIBLE HEADER

Pressemitteilung

CALL FOR ENTRIES zum 16. GIRLS GO MOVIE Kurzfilmfestival

Ab sofort und noch bis 14. September 2020 können Kurzfilme eingereicht werden. Das 2-tägige Kurzfilmfestival findet am 14. & 15. November im CinemaxX Mannheim statt.
05.07.2020

Ab sofort und noch bis 14. September 2020 können Kurzfilme eingereicht werden. Das 2-tägige Kurzfilmfestival findet am 14. & 15. November im CinemaxX Mannheim statt. Ob mit Publikum oder nur als Live Stream ist noch ungewiss.

Die Filme dürfen nicht länger als 10 Minuten sein, Genre und Thema sind frei. Teilnahmeberechtigt sind Mädchen und junge Frauen zwischen 12 und 27 Jahren aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und seit diesem Jahr auch aus Hessen (Wohn- oder Geburtsort)!

Die Jurys vergeben Preise in zwei Alterskategorien in Höhe von insgesamt 3100€. 

Weitere Infos und das Online-Abgabeformular findet ihr unter: https://www.girlsgomovie.de/teilnahmebedingungen

GIRLS GO MOVIE ist bekannt für seine unmittelbare Nachhaltigkeit, die den jungen Teilnehmerinnen eine praxisorientierte Linie im Dschungel der Medienkultur und deren vielseitigen Branche anbietet. Erfahrene Teilnehmerinnen werden wiederum in das Supportprogramm eingebunden, um erlernte filmische und künstlerische Fähigkeiten an Jüngere oder Anfängerinnen weiterzugeben.  Durch diesen rotierenden Ablauf wird äußerst kreatives Potenzial zu Tage gefördert und sichtbar gemacht. Als in dieser Form deutschlandweit einzigartiges Projekt zum Medienkompetenzerwerb bietet GIRLS GO MOVIE Mädchen und Frauen Gelegenheit und professionelle Unterstützung, ihre Visionen und Ansichten filmisch umzusetzen und sie in die Welt zu tragen. 

Hintergrund: GIRLS GO MOVIE wird vom Stadtjugendring Mannheim e.V. – Jugendkulturzentrum forum und der Stadt Mannheim, Fachbereich Jugendamt und Gesundheitsamt, Abteilung Jugendförderung, veranstaltet. Hauptförderer sind die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) als Beitrag zur Initiative Kindermedienland, die Filmförderung Baden-Württemberg (MfG), die Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS) sowie das Kulturamt der Stadt Mannheim. Schirmherrinnen sind Daniela Knapp und Daniela Kötz. 

Footer