HERE GOES INVISIBLE HEADER

Pressemitteilung

AJS veranstaltet ab 14. Januar 2014 die Reihe "Selbstverständlich: Medien"

Logo der AJS
Main-Tauber-Kreis – Mit einem Elternabend zum Thema „Medienerziehung in der Familie“ im Arkadensaal des Rathauses Wertheim startet am 14. Januar 2014 die landesweite Veranstaltungsreihe "Selbstverständlich: Medien" des LandesNetzWerks für medienpädagogische Elternarbeit der Aktion Jugendschutz (ajs).
13.01.2014

Ursula Kluge und Henrik Blaich von der ajs werden einen Überblick über die medienpädagogische Arbeit des LandesNetzWerks sowie über aktuelle medienerzieherische Fragestellungen im Familienalltag geben. Drei weitere Elternabende im Januar und Februar zu den Themen „Soziale Netzwerke, Smartphones und Apps“, „Computerspiele“ sowie „Rechte und Pflichten“ folgen auf die Auftaktveranstaltung in Wertheim. Sie werden vor Ort vom Gesamtelternbeirat der Wertheimer Schulen organisiert.

Seit über zehn Jahren bietet das LandesNetzWerk für medienpädagogische Elternarbeit der ajs in Baden-Württemberg Veranstaltungen zum Thema Mediennutzung für Eltern und Familien sowie für pädagogische Fachkräfte an. Mit der Reihe SELBSTVERSTÄNDLICH: MEDIEN bringt die ajs Eltern und Fachkräfte zu medienpädagogischen Fragen ins Gespräch. Gemeinsam mit den Referentinnen und Referenten des LandesNetzWerks für medienpädagogische Elternarbeit sowie lokalen Veranstaltungspartnern sind im Jahresverlauf vielfältige Angebote zu medienpädagogischen Themen geplant. So zum Beispiel eine medienpädagogische Fachtagung in Tuttlingen, eine Fachveranstaltung zum Thema „Cyber-Mobbing“ in Ludwigsburg sowie Veranstaltungen in Freiburg, Pforzheim, Karlsruhe und Aalen.

Kontakt und Information: Henrik Blaich, blaich@ajs-bw.de